Suchen nach:


Wo verbringen Sie heuer Ihren Winterurlaub?
Kärnten
Tirol
Salzburg
Sonstiges
 
Ergebnis
 

 Marktplatz Oberkärnten-Osttirol auf facebook

 ELBA-Internet Einstieg

 Feuerwehr Bezirk Spittal/Drau

 Kärntner Tischtennisverband

 Greifenburger Tagblatt

 

 

 

 Teilnahmebedingungen

 Ihr Tourismus-Login

 Admin

 dialogperfect Login

 Einstieg Fotoreporter


Adventzeit
Die Adventzeit beginnt mit dem 1. Sonntag nach dem 26. November.Die Adventzeit endet immer mit dem 25. Dezember und enthält somit 4 Sonntage.

Die Adventszeit ist seit Gregor dem Großen die Vorbereitungszeit auf das Weihnachtsfest. Schon in der Niederschrift des Konzils von Saragossa im Jahre 380 wurden die frühchristlichen Gläubigen angehalten, sich während des Advents (lateinisch „die Anku ...mehr


Wechseljahre – Auftakt in eine neue Lebensphase
Im Rahmen des Dellacher Kulturfrühlings lud die Kulturinitiative zu einem Vortrag über das Thema Wechseljahre. Zahlreiche Frauen unterschiedlichen Alters nahmen das Angebot wahr. Die Referentin, Frau Mag. Maria Hassler verstand es mit ihrer humorvollen Art über die für viele Frauen so schwierige Zeit zu sprechen.
Aus eigener Erfahrung erzählte die fünffache Mutter, wie es ihr in jenen Jahren, so um das 45. Lebensjahr, ergangen ist. Sie selbst begann mit 49 Jahren mit dem Studium Psychologie und Pädagogik und wählte die Wechseljahre zum Thema ihrer Diplomarbeit.
Zu diesem Zeitpunkt findet im Körper der Frau ein Abbau der weiblichen Hormone statt, dafür rücken die männlichen in den Vordergrund. Frauen sollten erkennen, dass die Wechseljahre keine Krankheit sind, die mit Hormonen behandelt werden muss. Durch die Einnahme von Hormonpräparaten wird der „natürliche Wechsel“ unterdrückt, jedoch muss der Körper bei Absetzen der Medikamente mit extremen Auswirkungen rechnen. Aus diesem Grund ist der natürliche Ablauf der Wechseljahre so notwendig. Es ist auch der ideale Zeitpunkt, um das Leben umzugestalten.
Lang gehegte Träume sollten verwirklicht werden. Endlich einmal das tun zu können, worauf man der Familie zu Liebe immer verzichtet hat. Frauen sollten sich in dieser Phase einfach mehr auf sich konzentrieren. Auf die innere Stimme hören und versuchen Eigenständigkeit zu entwickeln. Sich vom Alltag einmal eine Auszeit nehmen und die Augen öffnen für all das Schöne und Wunderbare, das z.B. die Natur zu bieten hat.
Da viele Frauen sich in diesem Alter nicht mehr attraktiv finden, ist es gerade dann wichtig zum eigenen ICH zu stehen. Versuchen die Jugend loszulassen, um sagen zu können: „Ich bin o.k., so wie ich bin.“
Frau Hassler legte den Frauen folgende Punkte besonders ans Herz: Loslassen lernen, denn die Lebensumstände ändern sich. Kinder gehen aus dem Haus, eine Möglichkeit, die Wohnung zu entrümpeln und umzugestalten. Besonders wichtig ist es, die Harmoniesucht fahren zu lassen, auch einmal nein sagen zu können. Sich selbst eine gute Mutter sein, im Sinne von sich nicht abwertend, sondern sanft und liebevoll zu behandeln. Der inneren Stimme folgen und die eigene Schatzkiste öffnen, was mit Losreißen von Abhängigkeiten und gesellschaftlichen Rollen einhergeht. Es sich gut gehen lassen, auf Bewegung und Ernährung achten und die Stille suchen, um sich auftanken zu können.
 
Frauen brauchen keine Angst vor den Wechseljahren zu haben, besser wäre es, sie zu begrüßen und bewusst zu durchleben.
Artikel versenden
Leserbrief schreiben
Druckansicht
 
Zurück zur Startseite
© www.rls.de


Immobilien
| | | Webcams | Jugend | Städte u. Gemeinden | Kleinanzeigen (gratis) | Vereine | Jobs | Info u. Service | Veranstaltungen | Meine Bank | Newsletter | Impressum | Disclaimer